Barrierearmes Wohnen

Stralsund – Infrastrukturminister Christian Pegel übergibt am Montag (17.07.2017) einen Zuwendungsbescheid an die Wohngenossenschaft „Aufbau“ eG Stralsund. Gemäß dem Landesprogramm Personenaufzüge und Lifte, barrierearmes Wohnen wurden dem Unternehmen Fördermittel in Höhe von 59.400 Euro bewilligt.

Die Wohnungsgenossenschaft plant, in einem 6-geschossigen Wohngebäude in der Vogelsangstraße einen innenliegenden Personenaufzug nachzurüsten.

Das Haus aus dem Jahr 1983 verfügt über 18 Wohnungen. Mit dem neuen Lift soll die Barrierefreiheit gefördert werden. Nach Fertigstellung der Maßnahmen sollen alle Wohnungen über den Aufzug stufenlos erreichbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.