Neubau eines Kindergartens n Radelübbe

Bandenitz – Am 6.12. übergab Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern, einen Zuwendungsbescheid an die Gemeinde Bandenitz im Landkreis Ludwigslust-Parchim für den Neubau einer Kindertagesstätte im Ortsteil Radelübbe. Die Fördermittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) liegen bei rund 1,15 Millionen Euro. Sie ermöglichen eine Gesamtinvestition von rund 1,3 Millionen Euro.

Derzeit stehen in Bandenitz 28 Betreuungsplätze im Gemeindehaus zur Verfügung, in dem auch die Feuerwehr untergebracht ist. Im Neubau entstehen bis Ende 2018 insgesamt 42 Plätze, davon zwölf für Krippen- und für 30 Kindergartenkinder.

Bis Ende 2018 wird am Standort des Gemeindehauses ein neues, winkelförmiges Gebäude errichtet, das sich in Krippen- und in Kindergartenbereich unterteilt; dazu kommen Räume für Personal, Küche und eine barrierefreie Toilette. Vor dem Haus werden vier Parkplätze, davon einer barrierefrei, angelegt.

„Die neue Einrichtung leistet einen wichtigen Beitrag für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Gemeinde Bandenitz sichert sich eine Grundversorgung, die den aktuellen Technik- und Sicherheitsstandards für den Betrieb von Kindertagesstätten entspricht. Mit der Erhöhung der Betreuungskapazität können künftig weitere 14 Kinder frühzeitig gefördert und in ihren Begabungen unterstützt werden. Insgesamt verbessern sich die räumlichen und materiellen Bedingungen für alle Kinder und die Erzieherinnen“, sagt Dr. Till Backhaus.

Das bisher vom Kindergarten genutzte Gebäude wird nach Fertigstellung des Kita-Neubaus wieder in Gänze als Dorfgemeinschaftshaus genutzt. „Das Gemeindehaus ist ein wichtiges Zentrum für generationsübergreifendes Gemeinschaftsleben“, so der Minister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.