Verkehrserziehungstag in der Grundschule Boltenhagen

Wismar – Einen etwas anderen Schulalltag erlebten die Kinder der Grundschule Boltenhagen am gestrigen Vormittag, denn von 08:00 bis 12:00 Uhr ging es rund um das Thema Verkehrssicherheit.

Bei schönstem Wetter durchliefen die Kinder die verschiedensten Stationen, die durch Mitarbeiter mehrerer Polizeibehörden, des DRK, der AOK und des ansässigen Busbetriebes betrieben wurden.

Wie verhalte ich mich richtig im Straßenverkehr? Das zeigten und erklärten die Präventionsberater der Polizeiinspektion Wismar sowie der für den Bereich Boltenhagen zuständige Kontaktbeamte Marcus Wiederhold. Wer mit dem Roller den Parcours gemeistert hat, erhielt den Kinderführerschein für den Roller.

Die Kinder konnten Polizei- und Rettungsfahrzeuge bestaunen, anfassen und natürlich auch einsteigen. Erste-Hilfe-Maßnahmen gab es nicht nur zum Anschauen, sondern auch zum Mitmachen. Und mit unserer Polizeimöwe Klara und den Mitarbeitern des Landespolizeiorchesters M-V wurde Verkehrssicherheit mit Musik sowie Gesangs- und Tanzeinlagen belebt.

Sicher soll es nicht nur auf den Straßen, sondern auch auf dem Wasser sein. Das vermittelte Frank Herrmann von der Wasserschutzpolizeiinspektion Wismar. Seine wichtigste Botschaft: Rettungswesten tragen, rettet Leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.