Kita-Neubau-Projekt in Ganzlin

176.760 Euro Fördermittel aus dem Innenministerium

Ganzlin – Für den Kita-Neubau in der Gemeinde Ganzlin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) gibt es weitere Fördermittel vom Land. Innenminister Lorenz Caffier übergab heute anlässlich des Richtfestes einen Bescheid über 176.760 Euro Sonderbedarfszuweisung an Jens Tiemer, Bürgermeister der Gemeinde Ganzlin.

Die neue Einrichtung wird den längst zu klein gewordenen Kindergarten ersetzen, bei dem aufgrund der baulichen Mängel auch eine Sanierung wirtschaftlich nicht mehr vertretbar war. Es entsteht ein moderner eingeschossiger Zweckbau, dessen Kapazität um sechs auf dann 42 Betreuungsplätze erhöht wird.

Träger der Kita ist die Gemeinde. „Die Einrichtung hat für Ganzlin eine wichtige infrastrukturelle Bedeutung, denn mit der Kita schafft die Gemeinde die Betreuungsmöglichkeiten, die vor allem junge Familien brauchen, um in der Region zu bleiben“, ist auch Innen- und Kommunalminister Lorenz Caffier überzeugt. „Die Eltern wissen ihre Kinder gut betreut, wenn sie zur Arbeit gehen. Dies ist ein Stück Lebensqualität, den junge Familien schätzen. Mit dem Geld des Landes kann die Stadt einen Teil der von ihr aufzubringenden Eigenmittel finanzieren. Das entlastet den gemeindlichen Haushalt.“

Die Gemeinde Ganzlin ist im Rahmen der Fusion der Gemeinden Buchberg, Ganzlin und Wendisch Priborn entstanden. Im Fusionsvertrag wurde der Erhalt und langfristige Betrieb der bestehenden Kita im Ortsteil Ganzlin als besondere gemeinsame Aufgabe festgeschrieben. „Der Kita-Neubau ist ein gutes Beispiel dafür, welche positiven Effekte eine Gemeindefusion haben kann“, so Minister Caffier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.