Gemeinde Gültz erhält Zuschuss für Sanierung der Straßenbeleuchtung

Gültz – Die Gemeinde Gültz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) erhält für die energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung einen Zuschuss in Höhe von 110.422,19 Euro (Fördersatz 60 Prozent). Die Fördermittel aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) dienen der Förderung von Projekten zur Umsetzung des Aktionsplans Klimaschutz gemäß der Klimaschutz-Förderrichtlinie Kommunen.

Vorgesehen ist, die 68 veralteten Leuchten auszutauschen. Es sollen 48 Leuchten mit Mast erneuert werden. Bei den restlichen 20 wurden die Maste bereits in den zurückliegenden Jahren erneuert, sodass nur die Leuchtmittel gewechselt werden. Dadurch können jährlich knapp 18.000 Kilowattstunden Strom sowie rund zehn Tonnen Kohlendioxid eingespart werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.