Jazz in den Ministergärten 2018 lockt mit handgemachter Musik von der Ostsee

Berlin – Am Freitag, den 12. Oktober 2018, laden die Landesvertretungen in den Berliner Ministergärten zur inzwischen 17. Auflage des Mehr-Länder-Musikfestival „Jazz in den Ministergärten“ ein. Mit nur einem Ticket sind auf fünf Bühnen fünfzehn Bands, Ensembles, Solistinnen und Solisten aus sieben Ländern zu erleben. Dazu locken die bunt illuminierten Landesvertretungen mit kulinarischen Genüssen und regionaltypischen Getränken.

In der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern treten ab 19:00 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr) das Johann Putensen Trio aus der Universitäts‑ und Hansestadt Greifswald und aus der schwedischen Partnerregion Skåne das Performance-Duo Filip Jers und Henrik Hallberg auf. Der Botschafter des Königreichs Schweden in Deutschland Per Thöresson wird den schwedischen Beitrag um 20:15 Uhr gemeinsam mit der Bevollmächtigten des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund, Staatssekretärin Bettina Martin präsentieren.

Filip Jers ist ein international erfolgreicher Mundharmonikaspieler aus Stockholm. Jers verbindet Jazz und traditionelle Folkmusik in ein zeitgenössisches Jazzensemble, in dem die Mundharmonika in den Vordergrund rückt. Begleitet wird Filip Jers von Henrik Hallberg mit der Gitarre. Stilistisch prägend ist dessen melodische, lyrische und kommunikative Herangehensweise an das Gitarrenspiel.

Johann Putensen ist Pianist, Saxofonist, Sänger und Komponist. Er lebt und arbeitet in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald. Zusammen mit Phillip Krätzer (piano) und Ravindra Della Bina (drums) lässt das Trio eine kompositorische Mixtur erklingen, in der viele Genres eine Heimat finden und miteinander verbunden werden. In den eigenen Kompositionen des Trios steht immer die musikalische Idee im Vordergrund, die so einfach und natürlich wie möglich zum Leben erweckt wird.

Tickets zum Preis von 25,00 € (zzgl. Vorverkaufsgebühren) sind im Vorverkauf über Ticketmaster.de zu beziehen sowie montags bis freitags zwischen 14.00 und 17.00 Uhr direkt vor Ort an der zentralen Vorverkaufsstelle in der Landesvertretung Niedersachsen erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.