Erstes Großprojekt für Vorpommern

Anklam – Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann haben heute in Anklam einen Fördermittelbescheid über 802.000,00 Euro für die Planung des Ikareums an Bürgermeister Michael Galander übergeben.

„Das ist der erste große Schritt auf dem Weg zum Ikareum. Wir schaffen hier gemeinsam mit der Stadt Anklam einen touristischen Anziehungspunkt für ganz Vorpommern. Die wiederaufgebaute Nikolaikirche und Taufkirche Otto Lilienthals erhält eine neue Nutzung für die Zukunft und wird Einheimische und Gäste als Erlebnismuseum begeistern“, erklärte MP Manuela Schwesig.

„Das Ikareum ist das erste Großprojekt für Vorpommern, das wir in dieser Wahlperiode auf den Weg bringen. Hier können sich die Bürgerinnen und Bürger in einigen Jahren über die Geschichte der Luftfahrt und zugleich auch über unsere vorpommersche Geschichte informieren. Ich freue mich mit den Anklamerinnen und Anklamern, dass wir jetzt mit den Planungen so richtig loslegen können und auch das 3. Projekt des Anklamer Dreiklangs anpacken. Das ist zugleich der

i-Punkt auf dem erfolgreichen Stadtumbau“, sagte der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.