Spatenstich für Ausbau „Fischerwiek“

Wolgast – Am Sonnabend, 17. August 2019, nimmt Bauminister Christian Pegel mit Stefan Weigler, Bürgermeister der Stadt Wolgast, den Spatenstich zum Ausbau der Hermannstraße in Wolgast vor. Dies ist der Auftakt der Erschließungsarbeiten im Rahmen der städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Fischerwiek“ in Wolgast.

Mit den Arbeiten werden unter anderem der Fahrbahnquerschnitt verkleinert und die Gehwege verbessert. Außerdem werden Stellplätze für PKW eingerichtet und eine Baumreihe neu gepflanzt.

Die Gesamtkosten für das Vorhaben belaufen sich auf ca. 635.000 Euro. Das Bauministerium übernimmt davon nach der Städtebauförderrichtlinie des Landes Mecklenburg-Vorpommern rund 445.000 Euro.

Das Land hat die Gesamtmaßnahme „Fischerwiek“ 2017 in das Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz Ost“ aufgenommen. Für die Sanierung der Hermannstraße sowie für vorbereitende Maßnahmen zur Sanierung der Sandbergstraße und den Bau eines Spielplatzes wurden insgesamt ca. 878.000 Euro an Bundes- und Landesfinanzhilfen zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.