Partnerschaft für Demokratie

Schwerin – „Es ist jetzt mehr als sechs Jahre her, seit wir in meiner Zeit als Bundesfamilienministerin das Programm „Demokratie leben!“ auf die Beine gestellt haben. Wer sich für Demokratie und Vielfalt einsetzt, braucht Unterstützung: Ansprechpartner, Netzwerke, Beratung und Geld. Ich freue mich, dass sich „Demokratie leben!“ seit 2015 so gut entwickelt hat. Mehr als 230 Patenschaften für Demokratie sind entstanden. In jedem Bundesland gibt es ein Demokratiezentrum. Bei uns in Mecklenburg-Vorpommern haben wir schon seit 15 Jahren eine erfolgreiche Struktur. Die fünf Regionalzentren für demokratische Kultur sind unser Landesdemokratiezentrum“, betonte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig heute bei der Übergabe der Partnerschaft für Demokratie unter dem Titel „Demokratie leben!“ an Schwerins Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier. Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen. Unter dem inhaltlichen Dreiklang fördert das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ Projekte in ganz Deutschland.

„Von Anfang an haben wir gesagt: Wir brauchen auch Netzwerke vor Ort und die unmittelbare Mitarbeit und Verantwortung der Kommunen. In Mecklenburg-Vorpommern gab es bis heute 19 Partnerschaften. Hinzu kommt jetzt mit der Landeshauptstadt die 20. Darauf bin ich stolz. Mit der Partnerschaft für Demokratie wollen wir stadtweite Netzwerke entwickeln. Ich danke ganz besonders dem Stadtjugendring, der mit seinem Einsatz maßgeblich dazu beigetragen hat, dass es mit der Partnerschaft für Demokratie hier in Schwerin klappt.“

Demokratie fange klein an, „im Alltag, im Miteinander. Dort, wo nicht die großen Ideologien aufeinandertreffen, sondern die kleinen Missverständnisse. In unseren Stadtteilen gibt es viele Initiativen, die mit Einsatz und Fantasie die Menschen zusammenbringen, ihr Umfeld schöner und lebenswerter machen. Wenn wir diese Initiativen stärken, stärken wir die Demokratie. Doch es gibt auch bei uns im Land Kräfte, die bereit sind, für ihre rechtsextremistischen Ziele Gewalt anzuwenden. Dem müssen wir entschlossen entgegentreten. Demokratie braucht den Einsatz der Bürgerinnen und Bürger. Dieser Einsatz hat Anerkennung und Wertschätzung verdient. Ich freue mich auf die Partnerschaft für Demokratie in Schwerin und wünsche allen Beteiligten viel Erfolg.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.