700 Jahre Stadt Garz

Insel Rügen – 700 Jahre Stadt Garz – wahrlich ein historisch bedeutsamer Grund zum Jubilieren. Aus diesem Anlass lädt das Ernst-Moritz-Arndt-Museum zu einer Reise in die Vergangenheit ein:

ZeitSPRÜNGE

1319 Stadt- und Museumsgeschichte 2019

Die neue Sonderausstellung richtet ab Freitag, dem 21. Juni 2019, den Blick auf die wechselvolle Garzer Historie. Neben überlieferten Dokumenten und Schriftstücken präsentiert die Schau vor allem historische Fotografien und Ansichtskarten der Stadt und ihrer Wahrzeichen und lässt damit ganz anschaulich Vergangenes wieder lebendig werden sowie Neues entdecken. Begleitend zur Ausstellung untermalt und vertieft die umfangreiche Festschrift „700 Jahre •Stadt Garz •Rügen •1319-2019“ die Auseinandersetzung mit der ältesten Stadt der Insel Rügen.

Darüber hinaus wird am Sonntag, dem 23. Juni 2019, ein musikalisch-literarischer Bogen vom Mittelalter bis in die Gegenwart gezogen. Der Abendsalon, eine Veranstaltungsreihe von Ines Kristian Maria Hinz, gastiert im Museum und der Saal wird zur Bühne:

Es begab sich zu einer Zeit …“

700 Jahre Garz von der Stadtgründung bis heute – Biografien, Texte und Musik
Christiane Reiling – Cello
Jens Ruge/Ines Kristina Maria Hinz/
Barb und Karl Zerning – Rezitation und szenisches Spiel

23. Juni 2019 16 Uhr

Das Museum ist an diesem Konzert-Sonntag bei einer Tasse Kaffee ab 14 Uhr geöffnet und lädt zum Ausstellungs-rundgang ein. Um Reservierung wird gebeten.

Die Sonderausstellung ist bis zum 31. August 2019 zu besichtigen: Dienstag bis Samstag von 10-16 Uhr (Eintritt Dauerausstellung + Sonderausstellung EUR 2,00), Parkplätze befinden sich direkt vor dem Museum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.