Fördermittel für Schulsanierung

Rostock – Heute übergibt Landesbauminister Christian Pegel einen Zuwendungsbescheid für die Innensanierung der Kooperativen Gesamtschule Südstadt (KGS) an Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen. Die Finanzhilfen in Höhe von ca. 680.000 Euro stammen aus dem Kommunalinvestitionsförderprogramm im Bereich Städtebau.

Die KGS befindet sich im zentrumsnahen Stadtteil Südstadt. Um die Schule nachhaltig umzugestalten, wurden bereits verschiedene Maßnahmen zur statisch-konstruktiven Gebäudesicherung sowie teilweise Instandhaltungs- und Modernisierungsarbeiten durchgeführt.

Mit Hilfe der Fördermittel will die Hansestadt Rostock die Raumakustik in allen Unterrichts- und Fachräumen durch den Einbau von Schallschutzdecken verbessern. Daneben werden die technischen Anlagen der Wasser- und Schmutzwasserinstallationen einschließlich der Sanitärkeramik ausgetauscht. Außerdem werden Wand- und Bodenbeläge in den Klassenräumen erneuert.

Die Arbeiten haben bereits begonnen und sollen im vierten Quartal 2020 abgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.